Zusammenarbeit mit Angehörigen

Im Alltag des Fachbereiches Unico richtet sich die Zusammenarbeit mit
den Angehörigen unserer Klienten stets nach deren individuellen Bedarf und Lebensgewohnheiten. Dabei legen wir besonderen Wert auf Transparenz,
eine wertschätzende Kommunikation und die Einbindung unserer Bewohner.
Die Klienten des Fachbereiches erhalten jederzeit Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu ihren Angehörigen.

 

Die Ziele der Angehörigenarbeit des Fachbereiches sind u.a.:

 

  • Erhalt von familiären Kontakten
  • Wiederanbahnung von abgebrochenen familiären Banden, auch im Rahmen therapeutischer Arbeit
  • Gewährleistung einer ganzheitlichen Betreuung und Versorgung des Klienten
  • Transparenz über Arbeitsweise der Einrichtung
  • Begleitung und Unterstützung von Angehörigen
  • Zugang zu Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten
  • Fähigkeiten zum selbstständigen Erhalt von familiären und sozialen Kontakten im Hinblick auf eine Überleitung des Klienten in eine teilstationäre/ambulante Wohnform
  • Vermeidung von Konflikten und Missverständnissen
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit zum Wohle des Klienten

 

Die Inhalte, Form und Ausgestaltung der Angehörigenarbeit sind höchst individuell und hängen sehr stark von den Interessen, Bedürfnissen, Krankheitsbild und Lebensgewohnheiten der Klienten ab.

 

Bei Bedarf haben die Angehörigen unserer Klienten jederzeit die Möglichkeit einen Gesprächstermin mit den Mitarbeitern des Fachbereiches zu vereinbaren.

 

Die Angehörigen unserer Klienten sind selbstverständlich bei allen Festen und Veranstaltungen der Einrichtung eingeladen und herzlich willkommen.
Weiterhin bieten wir regelmäßig Angehörigentreffen an, die Gelegenheit zum Austausch über verschiedene Fragestellungen bieten.

SIE HABEN FRAGEN?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen gerne weiter:

UNICO_Flyer_2019.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Besucher seit Juni 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alten- und Pflegeheim Rosenhöhe KG